Chelonis R. Jones
geboren in Los Angeles. Sein musikalisches und malerisches Talent hat sich in den 90. Jahren in der New York Pop Art Szene entwickelt. Über die Musik und die Zusammenarbeit mit Gruppen wie Mandy & Booka Shade mit dem Song „One & One“, das im Jahr 2001 erfolgreich auf der ganze Welt gespielt wurde. Seine Musikstile verändern sich in alle Richtungen von Pop, leichtem Dream House, Drakonisch Dance bis in das Heute hin zur Elektronik.
Jones schreibt die Texte, entwirft seine Cover und produzierte seine Musik. Sein Debut-Album “dislocated genius” (2005) inkl. der Single “i don’t know” (2003) brachte ihn in den „Belgischen Dance Charts” zweimal auf Platz EINS. 2008 erschien das Album “the forgotton floor”, gefolgt von “chatterton” im Jahr 2009. Sein viertes Release “the prison buffet” wurde 2012 veröffentlicht. Seine Konzerte waren immer von Erfolg gekrönt und die Malerei brachte ihm zwischen den Welttourneen die Ruhe und sinnliche Balance.


Ausstellungen:

2013
ART. FAIR Messe Köln 2013, galeriesassen (M)
Chevolution I, Poltrona Frau, Cappellini und Cassina Showroom, Spichernhöfe (E)
Startling World​ of Chelonis R. Jones, Cappellini und Cassina Showroom (G)
American Anarchist II, design village cologne, Köln (E)
Cologne Paperart, Messe mit galeriesassen (M)
galeriesassen, Bonn (G)

2012
artpul, kunstmesse, Eupen, mit galereisassen, Belgien (M)
galeriesassen, Köln (G)
BRETZ STORE BONN, Awakenings, (E)
artpul, kunstmesse, Pulheim mit galeriesassen
galeriesassen, Bonn (G)
BRETZ STORE BONN, The Dream, (E)

2011
American Anarchist I, galerie le chiffre, Bonn (E)